Mal gucken! Das Filmdoppel

Mal gucken! Das Filmdoppel

#11 Zwischen Anfang und Unendlichkeit

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Deutschland liegt in Trümmern – die Stunde Null. Der Kampf ums Überleben schweißt zwei ungleiche Paare in bewegenden Schicksalsgemeinschaften zusammen: Hildegard Knef und Ernst Wilhelm Borchert in „Die Mörder sind unter uns“, dem ersten deutschen Film überhaupt, der nach dem Krieg produziert wurde - sowie Montgomery Clift und der sensationelle Kinderdarsteller Ivan Jandl in „Die Gezeichneten“, einem absoluten Geheimtipp der 40er Jahre. Zwei Duos, ein Doppel, das in der Dunkelheit der Zerstörung beginnt und mit grandiosen Darstellern die Zuschauer zur Hoffnung führt.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Mal gucken! Das Filmdoppel.
Gute Filme brauchen Euch! Ralf Döbele und Fabian Kurtz präsentieren das ultimative Double Feature fürs Filmwochenende. Ob neue Perlen abseits des Mainstreams oder große Klassiker aus alten Zeiten; man kann durchaus alles MAL GUCKEN!

von und mit Ralf Döbele und Fabian Kurtz

Abonnieren

Follow us